mit Skript
Das Optionsmodell nach § 1a KStG – „Check the Box“ in Deutschland

Erfahren Sie jetzt alles zur geplanten Neuregelung!

Gesetzesentwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (kurz: KöMoG)

Ziel des KöMoG ist die Rechtsformneutralität weiter voranzubringen und insbesondere für den Wirtschaftsstandort Deutschland die Attraktivität und die Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Unternehmen zu steigern. Zentrales Element des Gesetzesentwurfs vom 19.04.2021, welcher mittlerweile am 21.05.2021 vom Bundestag und am 25.06.2021 vom Bundesrat beschlossen wurde, ist dabei die Einführung einer Option zur Körperschaftsteuer für Personenhandelsgesellschaften und Partnerschaftsgesellschaften in Gestalt eines neuen § 1a KStG-E (sog. Optionsmodell / „Check the Box-Regelung“).

Lernen Sie jetzt mit unserem Video-Seminar, um anschließend die geplante Neuregelung rechtssicher anwenden zu können!  

Alles auf einen Blick
  • Preis: 119,- EUR inkl. MwSt.
  • Video-Seminar + Skript
  • Start: sofort
  • berufsbegleitend
  • mit Teilnahmebescheinigung
  • flexibel lernen, keine festen Lernzeiten
  • Zugriffsdauer: 10 Wochen

Ziel des Video-Seminars:

Mit unserem Video-Seminar zum Optionsmodell nach § 1a KStG – „Check the Box“ in Deutschland

  • eignen Sie sich umfassendes Wissen zu der durch das Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts geplanten Einführung des Optionsmodells nach § 1a KStG an,
  • erfahren Sie, ob Ihr Unternehmen oder Ihre Mandant*innen von der Anwendung der Optionsregelung des § 1a KStG Gebrauch machen können,
  • lernen Sie alles zur „Check the Box-Regelung“ flexibel und stressfrei bei freier Zeiteinteilung,
  • verinnerlichen Sie die komplexe Thematik mittels mehrerer Anwendungsbeispiele.

Ihr Nutzen:

Nach Abschluss des Video-Seminars zum Optionsmodell nach § 1a KStG – „Check the Box“ in Deutschland

  • wissen Sie, welche potentiellen Regelungen Sie und Ihr Unternehmen durch § 1a KStG nach dem KöMoG erwarten,
  • kennen Sie die Voraussetzungen zur Anwendung des Optionsmodells nach § 1a KStG, die Methodik der Option zur Körperschaftsbesteuerung sowie die resultierenden Rechtsfolgen der Option nach § 1a KStG und die Möglichkeit zur Rückoption,
  • können Sie Ihr angeeignetes Wissen direkt in der Praxis anwenden bzw. umsetzen.

Werden Sie jetzt rechtssicher bei der Anwendung der geplanten Neuregelung!

DIE INHALTE:

  • Antragsberechtigte Personengesellschaften
  • Ausgestaltung des Antrags nach § 1a KStG-E
  • Übergang in das Besteuerungsregime der Körperschaftsteuer
  • Eröffnung des Anwendungsbereichs des UmwStG nach § 1 UmwStG
  • Fiktiver Formwechsel nach § 25 UmwStG i. V. m. §§ 20 – 23 UmwStG
  • Ansatz des übertragenden Betriebsvermögens
  • Steuerliche Rechtsfolgen des fiktiven Formwechsels
  • Optionsspezifische Rechtsfolgen des fiktiven Formwechsels
  • Antragsstellende Personengesellschaft / optierende Gesellschaft
  • Auswirkungen der Option auf Gesellschafterebene
  • Rückoption auf Antrag der optierenden Gesellschaft
  • Umsetzung der Rückoption nach § 1a Abs. 4 KStG-E
  • Weitere umwandlungssteuerliche Rechtsfolgen der Rückoption
  • Rückoption ohne Antrag der optierenden Gesellschaft
  • Antragsberechtigte Personengesellschaften
  • Ausgestaltung des Antrags nach § 1a KStG-E
  • Übergang in das Besteuerungsregime der Körperschaftsteuer
  • Eröffnung des Anwendungsbereichs des UmwStG nach § 1 UmwStG
  • Fiktiver Formwechsel nach § 25 UmwStG i. V. m. §§ 20 – 23 UmwStG
  • Ansatz des übertragenden Betriebsvermögens
  • Steuerliche Rechtsfolgen des fiktiven Formwechsels
  • Optionsspezifische Rechtsfolgen des fiktiven Formwechsels
  • Antragsstellende Personengesellschaft / optierende Gesellschaft
  • Auswirkungen der Option auf Gesellschafterebene
  • Rückoption auf Antrag der optierenden Gesellschaft
  • Umsetzung der Rückoption nach § 1a Abs. 4 KStG-E
  • Weitere umwandlungssteuerliche Rechtsfolgen der Rückoption
  • Rückoption ohne Antrag der optierenden Gesellschaft

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

  Chat mit unserem Taxbot
Katalog