Bilanzverlängerung

Eine Bilanzverlängerung liegt vor, wenn durch einen Geschäftsvorfall sich sowohl ein Aktiv- als auch Passivposten erhöht. Damit erhöht sich die Bilanzsumme. Beispiel: Ein Darlehen wird zum Kauf eines Grundstücks aufgenommen, wobei das Grundstück die Aktivseite und das Darlehen die Passivseite der Bilanz erhöht. (siehe auch Bilanzverkürzung)


Näheres zur Bilanzverlängerung finden Sie auch in unserem Online-Lehrgang

Basiswissen Bilanzierung


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial