Master of Arts – Taxation

In 5-7 Semestern zur Doppelqualifikation:
Uni-Master & StB!

Der schnellste Weg zur Steuerberaterprüfung und zum Masterabschluss

Für Berufseinsteiger in der Steuerberatung sind fundierte Kenntnisse der Steuerlehre und des Steuerrechts unverzichtbar. In vielen Bachelorstudiengängen nimmt die grundlegende steuerliche Ausbildung heute jedoch häufig einen zu geringen Raum an. Genau hier setzt der berufsbegleitende „Master of Arts – Taxation“ ein, der diese Wissenslücken schließt.

In das Studium ist die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung integriert, die bei erfolgreichem Bestehen auf das Universitätsstudium angerechnet wird. Diese Kombinationsmöglichkeit ist ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal des Masterprogramms.

Ihre Vorteile

  • Universitärer Master und Steuerberater in einem Studiengang
  • StB-Prüfungsvorbereitung plus gestaltende Steuerberatung und betriebswirtschaftliche Kompetenz
  • Keine Bindung an einen bestimmten Steuerberaterkurs, sondern individuelle Wahl des für Sie passenden Anbieters
  • Ältester und einziger universitärer Studiengang mit Anrechnung der Steuerberaterprüfung
  • Von der Praxis sehr geschätzter Abschluss einer renommierten Universität
  • Berechtigt zur Promotion
  • Optimaler Mix aus Theorie und Praxis
  • Blockstudium unter Einschluss der Wochenenden minimiert Fehlzeiten am Arbeitsplatz
  • Kostenfreier Zugang während des Studiums auf die E-Learnings der Tax Academy im Wert von 1.295 €

Die ZIELGRUPPE

Der Master of Arts – Taxation richtet sich an:

  • Absolventen rechts- und wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge mit erster Berufserfahrung in der Steuerberatung oder der Finanzverwaltung, die das Ziel haben, neben dem Masterstudium auch die staatliche StB-Prüfung abzulegen oder
  • Steuerberater, die noch einen weiteren akademischen Abschluss anstreben.

StudienAblauf

Das Studium startet jährlich am 1. April  (Freiburg) oder am 1. Oktober (Frankfurt a. M.) und wird in unserem bewährten Blended Learning-Konzept durchgeführt. In mehrwöchigen individuellen Selbstlernphasen eignen sich die Teilnehmer zunächst das theoretische Wissensfundament an. Daran schließen sich 4- bis 6-tägige Präsenzphasen an den Studienorten Frankfurt oder Freiburg an, in denen das zuvor erworbene Wissen gemeinsam mit den Dozenten diskutiert und vertieft wird. Die Teilnahme an der Steuerberaterprüfung ist im dritten Studienjahr, zu Beginn des 6. Semesters, vorgesehen.

Ablauf Master of Arts - Taxation

Die Studieninhalte

1. STUDIENABSCHNITT

Dauer: 15 Monate (1. – 3. Semester)

8 Präsenzphasen an den Studienorten Frankfurt oder Freiburg

  • Nationale und internationale Unternehmensbesteuerung
  • Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
  • Bilanzierung und Finanzwissenschaften
  • Wirtschaftsrecht
  • Kommunikation in der Steuerberatung
  • Wahlbereich: Profillinien Nachfolgeberatung oder Betriebswirtschaftliche Beratung

2. STUDIENABSCHNITT

Dauer: 16 Monate (3. – 5. Semester)

Studienorte: variabel, je nach Kursanbieter (s.u.)

  • Verfahrensrecht
  • Verkehrsteuern
  • Einkommensteuer
  • Körperschaft- und Gewerbesteuer
  • Bilanzsteuerrecht
  • Personengesellschaften
  • Umstrukturierung von Unternehmen

3. STUDIENABSCHNITT

Dauer: 11 Monate (6. – 7. Semester)

2 Präsenzphasen an den Studienorten Frankfurt oder Freiburg

  • Konzernsteuerplanung
  • Internationale Steuerplanung
  • Masterarbeit

Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung

  • Die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung erfolgt durch den Besuch eines entsprechenden Steuerberaterlehrgangs. Dafür gibt es eine ganze Reihe von qualifizierten regionalen und überregionalen privatwirtschaftlichen Anbietern. Darüber hinaus führen auch einige Steuerberaterkammern entsprechende Kurse durch. Die Entscheidung kann auch erst nach Beginn des Studiums getroffen werden.
  • Die Teilnehmer des Studiengangs sind nicht an einen bestimmten Kursanbieter gebunden, sondern können sowohl den Anbieter als auch das Kursmodell (z. B. Wochenend-, Vollzeit- oder Fernkurs) nach ihren individuellen Bedürfnissen frei wählen. Die Entscheidung kann auch erst nach Beginn des Studiums getroffen werden.
  • Die Studiengangsleitung steht den Studierenden bei der Auswahl des jeweils am besten geeigneten Kurses beratend zur Seite und arbeitet hierfür bundesweit mit erfahrenen Kursanbietern zusammen.

Das sagen unsere Absolventinnen und Absolventen

"Ich entschied mich für den Freiburger Taxmaster, da mich das flexible Studienkonzept, das Renommee von Herrn Professor Kessler sowie die Qualität der exzellenten Dozenten überzeugten. Die Aussicht auf eine Promotion nach dem Studium spielte ebenfalls eine entscheidende Rolle. Seit dem Abschluss meiner Dissertation arbeite ich in einer namhaften Steuerkanzlei. Auch hier hat sich im Bewerbungsverfahren gezeigt, dass das Masterstudium sowie die Promotion bei Herrn Professor Kessler einen hervorragenden Ruf genießen."
Dr. Rebecca Wald
StB Dr. Rebecca Wald
Flick Gocke Schaumburg Partnerschaft mdB​
"Nach Abschluss meines Bachelostudiums kam für mich nur ein berufsbegleitender Master in Frage. Die Kombination aus dem fliexiblen Studienkonzept mit zielgerichteter Vorbereitung auf den Steuerberater und einem universitären Abschluss ist in dieser Form in Deutschland einzigartig. Mit Abschluss des Taxmasters stehen mir nun sowohl die Wege in der Wissenschaft als auch in der Wirtschaft offen."
StB Mathias Mahr
Falk GmbH & Co. KG​
ALLES AUF EINEN BLICK
Universität Freiburg
  • UNIVERSITÄT FREIBURG

Ein Studiengang der Universität Freiburg in Kooperation mit der DHBW Villingen-Schwenningen und der Tax Academy

  • STUDIENDAUER

5 – 7 Semester

  • STUDIENBEGINN

In Freiburg am 1. April

In Frankfurt a. M. am 1. Oktober

  • ANMELDESCHLUSS

Freiburg am 15. Februar

Frankfurt a. M. am 15. Juli

  • VORRAUSSETZUNGEN

Hochschulabschluss mit mindestens
180 ECTS und i.d.R. mindestens einjährige fachrelevante Berufserfahrung

  • STUDIENGEBÜHREN

– 10.800 Euro

– Bei Ratenzahlung (semesterweise)
11.800 Euro

– zzgl. Semesterbeitrag: aktuell 161,- EUR

– Die Kosten für den Vorbereitungskurs zur Steuerberaterprüfung sind nicht in den Studiengebühren enthalten.