Online-Fortbildung
Finanzbuchhaltung

Alles zum Thema Finanzbuchhaltung bequem von zu Hause aus lernen!

In diesem Online-Lehrgang erlernen Sie:

  • einen systematischen Umgang mit den handelsrechtlichen Bilanzierungsvorschriften
  • die Besonderheiten von speziellen Bilanzposten wie Sachanlagen, Vorräte und Rückstellungen
  • das notwendige Wissen für die Debitoren- und Kreditorenrechnung
  • die Erstellung von Jahresabschlüssen sowie der Gewinn-& Verlustrechnung
  • alles Notwendige zum Umsatzsteuerrecht

Lehrgangsinhalte und Demos:

Bilanzierung nach HGB

  • Kaufmannsbegriff des HGB
  • Kaufmannseigenschaft und Handelsbilanzrecht
  • Grundsätze der Buchführung
  • Grundlagen der Technik der Buchführung

  • Inventur und Inventar, Inventurverfahren, Erleichterungen
    bei der Inventarerstellung
  • Jahresabschluss: Geschäftsjahr, Jahresabschlussbestandteile
    und Fristen zur Aufstellung
  • Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung

  • Ansatzvorschriften des HGB
  • Ansatz- und Ausweisvorschriften der Aktivseite
  • Ansatz- und Ausweisvorschriften der Passivseite

  • Funktion der Anschaffungskosten im Handelsrecht
  • Umfang der Anschaffungskosten
  • Anschaffungskosten als Ausgangspunkt der
    Folgebewertung
  • Sonderfälle bei Anschaffungskosten

  • Unterschiedliche Begrifflichkeiten hinsichtlich
    Herstellungskosten und deren Zuordnung
  • Umfang der Herstellungskosten
  • Ermittlungsmethoden: Divisionskalkulation,
    Äquivalenzziffernkalkulation, Zuschlagskalkulation

  • Bewertungsvorschriften
  • Bewertungszeitpunkt: Zugangs- und Folgebewertung
  • Bewertungsgrundsätze und -prinzipien
  • Bewertungsverfahren
  • Bewertungsprobleme
  • Bewertung der Aktiva: Anlage- und Umlaufvermögen
  • Bewertung der Passiva: Rückstellungen und Verbindlichkeiten

  • Vorräte: Ansatz, Ausweis und Bewertung einschließlich
    Bewertungsmethoden
  • Forderungen: Ansatz, Ausweis und Bewertung einschließlich
    Bewertungsmethoden
  • Besonderheiten bei Forderungen

  • Sachanlagen der Aktiva
  • Grundstücke
  • Besonderheiten bei Grundstücken

  • Ansatz und Ausweis
  • Bewertung
  • Ungewisse Verbindlichkeiten mit besonderen Fallgruppen
  • Besonderheiten bei Rückstellungen

  • Ansatz: Defintion und Abgrenzung
  • Bewertung Grundfall und besondere Fallgruppen (z. B. Fremdwährungsverbindlichkeiten)
  • Ausweis: Besonderheiten

  • Selbst geschaffene und entgeltlich erworbene immaterielle Vermögensgegenstände sowie Geschäfts- und Firmenwert
  • Finanzanlagen und ihre Besonderheiten
  • Wertpapiere und ihre Besonderheiten

  • Aktive und passive Rechnungsabgrenzungsposten
  • Sonderfälle der Rechnungsabgrenzung, z. B. Damnum/Disagio
  • Latente Steuern

  • Grundlagen der Konzernabschlusserstellung und Konzernrechnungslegungspflicht nach HGB
  • Aufbereitung der Einzelabschlüsse zur Einbeziehung in den Konzernabschluss
  • Vollkonsolidierung
  • Schuldenkonsolidierung
  • Zwischenergebniseliminierung
  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung
  • Konzernanhang
  • Konzernlagebericht

  • Grundlagen, Ziele, Maßnahmen und Instrumente der Bilanzpolitik
  • Gestaltungsspielräume in der Praxis
  • Ausgesuchte Vermögens- und Kapitalstrukturkennzahlen
  • Kennzahlen zur Liquidität und Finanzkraft
  • Erfolgs- und Renditekennzahlen

Bilanzsteuerrecht

  • Gewinnermittlung im Steuerrecht
  • Maßgeblichkeitsprinzip
  • Entnahmen und Einlagen
  • Bilanzberichtigung und Bilanzänderung
  • Wechsel der Gewinnermittlungsart
  • Bilanzierung in der Handelsbilanz
  • Bilanzierung in der Steuerbilanz: Absetzung für Abnutzung,
    geringwertige Wirtschaftsgüter
  • Immaterielle Vermögensgegenstände
  • Sachanlagen
  • Grundstücke
  • Gebäude
  • Abgrenzung Erhaltungsaufwand, nachträgliche
    Anschaffungs- und Herstellungskosten
  • Abgrenzung Gebäude, Betriebsvorrichtungen,
    Scheinbestandteile, sonstige Mietereinbauten
  • ARAP

  • Vorräte in der Handelsbilanz und Steuerbilanz
  • Forderungen: Einzelbewertung, Pauschalwertberichtigung
  • Immaterielle Wirtschaftsgüter
  • Wertpapiere
  • Geleistete Anzahlungen
  • Rückstellungen: Begriffsdefinition, Ansatz, Bewertung
  • Verbindlichkeiten: Begriffsdefinition, Ansatz, Bewertung
  • PRAP
  • Rücklagen (§ 6b EStG, Rücklage für Ersatzbeschaffung)
  • Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG
  • Bilanzielle Behandlung von Vorgängen nach § 6 Abs. 5 EStG
  • Mietkauf und Leasing
  • Zuschüsse

Umsatzsteuer

  • Unternehmereigenschaft
  • Voraussetzungen für die Steuerbarkeit inkl. Leistungsarten und Leistungsor
  • Besondere unternehmerische Betätigungen inkl. Kleinunternehmer und Organschaft
  • Prüfschema eines nationalen Umsatzsteuersachverhalts

  • Echte Steuerbefreiungen
  • Unechte Steuerbefreiungen ohne Optionsrecht
  • Unechte Steuerbefreiungen mit Optionsrecht
  • Prüfschema „Umsatzsteuer-Option“

  • Bemessungsgrundlage im Regelfall und in besonderen Fällen, inkl. unentgeltlicher Wertabgaben und Tausch bzw. tauschähnliche Umsätze
  • Steuersatz
  • Besteuerungsverfahren
  • Steuerschuldnerschaft gem. §§ 13a, 13b UStG
  • Steuerausweis i. S. v. § 14c UStG

  • Innergemeinschaftliche Leistungen
  • Drittlandsumsätze
  • Vorsteuerabzug
  • Ausschluss vom Vorsteuerabzug
  • Berichtigung des Vorsteuerabzugs – § 15a UStG
  • Prüfschema „Vorsteuerabzug und Vorsteuerberichtigung“

Interaktiver Online-Lehrgang mit Lernzielkontrolle

1. Skript

WISSENSFUNDAMENT

Nach der Buchung erhalten Sie die Skripte per Post. Legen Sie zunächst Ihr Wissensfundament mit den Skripten

2. Online-Trainings

WISSENSVERTIEFUNG​

Vertiefen Sie anschließend Ihr Wissen mit Online-Trainings am PC. ​

3. Zertifikat

WISSENSÜBERPRÜFUNG

Überprüfen Sie Ihr Wissen mit einem optionalen Online-Abschlusstest und erhalten Sie ein qualifizierendes Zertifikat.

4. ApP

WISSENSERWEITERUNG

Erhalten Sie kostenfreien Zugriff auf Zusatz-Inhalte unserer App mit Karteikarten, Testfragen und Quiz.

Optionale Lernkontrolle

Zertifikat
Online & flexibel

Buchen Sie zum Lehrgang einen Online-Abschlusstest als Selbstlernkontrolle hinzu und absolvieren Sie den Test flexibel von zu Hause oder vom Büro aus.

Multiple-Choice-Fragen

Der Test besteht aus reinen Multiple-Choice-Fragen basierend auf den Online-Trainings. So können Sie selbst Ihr Wissen zeitnah überprüfen und dokumentieren.​​

Zertifikat

Wenn Sie den Abschlusstest bestanden haben, steht Ihnen ein qualifizierendes Zertifikat zur Verfügung, das Sie direkt bequem ausdrucken können.​​

IHR NUTZEN

Das können Sie nach Ende des Lehrgangs:

  • Sie sind fit für die Debitoren-/Kreditorenbuchhaltung
  • Sie haben das notwendige Wissen für eine Mitarbeit auf Augenhöhe in der Finanzbuchhaltung erworben
  • Sie haben die Fähigkeiten, bei der Vorbereitung bzw. Mitarbeit von strategischen Finanzmanagementfragen zu unterstützen

Vorteile des Online-Lernens:

  • Flexibel und stressfrei lernen bei freier Zeiteinteilung
  • Nachhaltiger Wissenserwerb durch motivierenden Medienmix
  • Keine Reise- und Übernachtungskosten

Die
Zielgruppe

Der Lehrgang eignet sich für: 

  • angehende Bilanzbuchhalter*innen, die ihr Wissen auffrischen und erweitern wollen,
  • Finanzbuchalter*innen, die mehr Verantwortung übernehmen möchten,
  • Mitarbeiter*innen mit einem kaufmännischen Hintergrund z. B. Bürokaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, die in die Buchhaltung gewechselt sind.

Das sagen unsere Kursteilnehmenden

5/5
Die Flexibilität eines Online-Kurses empfinde ich als sehr großen Vorteil gegenüber klassischen Präsenzseminaren. Man spart Geld und sehr viel Zeit. Das ortsunabhängige Lernen hat mich überzeugt, so dass ich mich jederzeit wieder für einen Online-Lehrgang der Tax Academy entscheiden würde.
Nico Wegmann
Bertelsmann SE & Co. KGaA
4.5/5
Dank des ausgezeichneten Online-Lehrgangs der Tax Academy und den zahlreichen Fallbeispielen, Videoerklärungen und Testfragen konnte ich die erworbenen Kenntnisse sehr gut in der beruflichen Praxis einsetzen. Das Zertifikat rundet den Lehrgang perfekt ab.
Markus Reiprich
Standardkessel Baumgarte Holding GmbH
4/5
Der Medienwechsel zwischen dem Skript, den Videos und Aufgaben trägt dazu bei, dass das Lernen mir Spaß und Freude macht. Den Lerninhalt auditiv und visuell und dann die Dinge selbst im Gesetzestext zu markieren, hilft mir dabei proaktiv zu lernen. Meine Aufmerksamkeit bleibt so geschärft.
Christopher Dancs
Student

Online-Schulungen für Ihre Mitarbeiter*innen

  • Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse
  • Gezielter Kompetenzaufbau
  • Keine Reisekosten und Fehlzeiten
Starttermine & Buchung
04.12.2020
11.12.2020
18.12.2020
Weitere Starttermine

Wir bieten wöchentliche Starttermine an!

Ihr Wunschtermin ist nicht aufgeführt?
Kontaktieren Sie uns jetzt:


Dauer & Kosten
  • Lehrgang: 8̶9̶5̶,̶-̶ ̶E̶U̶R̶
    872,40 EUR inkl. MwSt. bis 31.12.2020.*
  • Optionaler Abschlusstest: 1̶2̶0̶,̶-̶ ̶E̶U̶R̶
    zzgl. 116,- EUR inkl. MwSt. bis 31.12.2020.*
  • berufsbegleitend, ca. 2-3 Std./Woche
  • mit Teilnahmebescheinigung
  • Zertifikat (bei erfolgreichem Test)
  • 48 Wochen (ohne Abschlusstest)
  • 50 Wochen (mit Abschlusstest)
  • Aufgrund der Umsatzsteuersenkung von
    19 % auf 16 %.

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren