Gründungskosten

Die Gründungskosten, d.h. Aufwendungen für die Gründung des Unternehmens, dürfen in die Bilanz nicht als Aktivposten aufgenommen werden (vgl. § 248 Abs. 1 HGB). Gründungskosten sind bspw. Provisionen, Notar- und Gerichtskosten oder Gründerlohn. (siehe auch Eigenkapitalbeschaffungskosten)


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial