Überschusseinkünfte

Den Überschusseinkünften sind die Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit, aus Vermietung und Verpachtung, aus Kapitalvermögen und die sonstigen Einkünfte zuzurechnen. Die Einkünfte ergeben sich als Überschuss der Einnahmen über die Werbungskosten, § 2 Abs. 2 Nr. 2 EStG.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial