Internationales Steuerrecht

Demo - Online-Seminar

Praxisprobleme bei der Anrechnung ausländischer Steuern vom 01.04.2012

Beschreibung

1. Grundlagen der Anrechnung
2. Anrechnungsvoraussetzungen – Praxisprobleme
3. Rechtsfolgenebene – Praxisprobleme
4. Anrechnung und AStG
5. Anrechnung der GewSt


Referent: StB Prof. Dr. Wolfgang Kessler

StB Prof. Dr. Wolfgang Kessler

Herr Prof. Dr. Wolfgang Kessler ist Direktor des Instituts für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und Vorstandsvorsitzender des Zentrums für Business and Law an der Universität Freiburg. Ebenso ist er Initiator und Gründungsgesellschafter der TAX-ACADEMY. Der Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Tätigkeit liegt in den Bereichen Rechtsformgestaltung, Konzernsteuerrecht und Internationales Steuerrecht. Professor Kessler ist Dozent an der Bundesfinanzakademie sowie Mitglied des Fachinstituts der Steuerberater.


     Dauer: ca. 41 Min.                                             Preis: 120 € [buchen]

Demo - Online-Seminar

Aktueller Überblick zu Praxisfragen des Außensteuergesetzes 09.05.2012

Beschreibung

1. Entwicklungen im Bereich der Verrechnungspreise
2. Aktuelles aus dem Bereich der „erweiterten beschränkten Steuerpflicht“
3. Überlegungen zur Wegzugsbesteuerung
4. Aktuelle Praxisfragen der Hinzurechnungsbesteuerung
5. Einkommenszurechnung bei ausländischen Familienstiftungen
6. Aktuelle Praxisfragen im Bereich der Mitwirkungs- und Erklärungspflichten, insbes. Hinzurechnungsbesteuerung


Referent: WP/StB Prof. Dr. Gerhard Kraft

Prof. Dr. Gerhard Kraft

Herr Prof. Dr. Gerhard Kraft ist Diplom-Kaufmann, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Martin-Luther-Universität in Halle. Zuvor war er u.a. als Geschäftsführender Gesellschafter (Internationaler Partner) bei einer „Big 4“-Gesellschaft tätig.


     Dauer: ca. 61 Min.                                             Preis:  120 € [buchen]

Kostenfreies Online-Seminar

Kostenumlagen und Transfer Pricing Management 14.11.2011

Beschreibung

Die Finanzverwaltung stellt immer höhere Anforderungen an die Dokumentation der Verrechnungspreise und vermehrt rücken Vereinbarungen über immaterielle Wirtschaftsgüter und Kostenumlagen in den Fokus. Diese sind Ausdruck eines global agierenden Konzerns und deshalb ein entscheidender Baustein des Verrechnungspreiskonzepts. Herr Dr. Martin Lagarden, Head of Global Transfer Pricing der Henkel AG & Co. KGaA, erläutert Ihnen in unserem Online-Seminar, wie Sie die entsprechenden Rahmenbedingungen sicher gestalten und das globale Transferpricingsystem managen. Insbesondere stellt er Ihnen die Verrechnungspreisgestaltung aus strategischer Sicht und deren Einfluss auf die Steuerung des Konzerns vor.


Referent: Dr. Martin Lagarden

Dr. Martin Lagarden

Herr Dr. Martin Lagarden studierte Chemie an den Universitäten Düsseldorf und  Bochum/Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, am King’s College London sowie Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen. Seit 2008 ist er Head of Global Transfer Pricing in der Global Tax & Trade Group der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf. Zuvor war er in zahlreichen leitenden Positionen im Bereich Global Finance Controlling sowie Corporate Research/Technology Controlling und Public Funding tätig. Er ist Autor u.a. zum Thema Markenbewertung in der Unternehmenspraxis.


     Dauer: ca. 78 Min.                                             Preis: kostenfrei [anschauen]

Kostenfreies Online-Seminar

Aktuelle Entwicklungen zur Definition der Betriebsstätte; Management-, Dienstleistungs- und Vertriebsstätten vom 11.04.2012

Beschreibung

Der Betriebsstättenbegriff nimmt im Rahmen der internationalen Unternehmensbesteuerung eine geradezu tragende Rolle ein. Schließlich dürfen Gewinne eines Unternehmens nur dann im anderen Staat zur Besteuerung herangezogen werden, wenn das Unternehmen seine Tätigkeit durch eine dort belegene Betriebsstätte ausübt. Wenngleich dieses Betriebsstättenprinzip bereits seit Jahrzehnten in den deutschen Doppelbesteuerungsabkommen und der Abgabenordnung verankert ist, blieben bislang zentrale Fragen offen. Von besonderer Bedeutung ist dabei, dass international die Tendenz besteht, die Betriebsstättendefinition weiter aufzuweichen, um auch Management-, Dienstleistungs- und Vertreterbetriebsstätten von der beschränkten Steuerpflicht zu erfassen.


Referent: StB Dr. Xaver Ditz

Dr. Xaver Ditz

Herr Dr. Xaver Ditz ist Diplom-Kaufmann, Steuerberater, Partner bei Flick Gocke Schaumburg, seit 2005 Gastdozent an der Bundesfinanzakademie des Bundesministeriums der Finanzen und seit 2013 Lehrbeauftragter an der Universität Trier. Seine Schwerpunkte umfassen das deutsche und internationale Steuerrecht, insbesondere Verrechnungspreise und Besteuerung von Betriebsstätten. Er ist Mitglied des Fachinstituts der Steuerberater, Herausgeber des „Betriebsstätten-Handbuchs“ und Mitherausgeber der Zeitschrift „Internationale Steuer-Rundschau“ (ISR).


     Dauer: ca. 60 Min.                                             Preis: kostenfrei [anschauen]

Kostenfreies Online-Seminar

Die Gewinnabgrenzung zwischen Stammhaus und Betriebsstätte nach dem OECD-AOA und deren nationale Umsetzung in § 1 Abs. 5 AStG-E / der begleitenden Rechtsverordnung vom 22.02.2013

Beschreibung

1. Neue Gewinnabgrenzung
Ausgangspunkt der OECD – Grundprinzip

2. Umsetzung in Art. 7 OECD-MA n.F.

3. Umsetzung in Deutschland
Änderungen in § 1 AStG
Inhalt § 1 Abs. 5 AStG

4. Erläuterungen anhand des OECD-Berichts zur Betriebsstättengewinnaufteilung

5. Zeitliche Anwendung § 1 Abs. 5 S. 8 AStG

6. Umsetzung in der Praxis


Referent: ORR Thomas Rupp

Thomas Rupp

Herr Thomas Rupp ist Diplom-Finanzwirt (FH), Oberregierungsrat und Referent für Internationales Steuerrecht im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg. Weiterhin ist er Dozent in Einrichtungen der steuerberatenden Berufe sowie Autor und Herausgeber zahlreicher Kommentare, Lehrbücher und Veröffentlichungen zu den Themen des Körperschaftsteuerrechts und Internationalen Steuerrechts.


     Dauer: ca. 55 Min.                                             Preis: kostenfrei [anschauen]

! Weitere Fortbildungen !

Wir informieren Sie zeitnah und in höchster Qualität über neue Gesetze, Urteile und Verwaltungsanweisungen zum nationalen und internationalen Steuerrecht.

Bilden Sie sich auch weiter in:

Entwurf BMF-Schreiben § 8c KstG           Bilanzrecht            Entrepreneurship           Steuerstrafrecht           Umsatzsteuer           Steuerrecht – allgemein