Abwicklungsanfangsvermögen

Das Abwicklungsanfangsvermögen ist gem. § 11 Abs. 4 S. 1 KStG das Betriebsvermögen, das am Schluss des letzten "normalen" Wirtschaftsjahres vor der Abwicklung vorhanden war und als Basis für die Ermittlung der Körperschaftsteuer herangezogen wurde. Basis sind die Buchwerte laut Steuerbilanz, vermindert um etwaige Gewinnausschüttungen während des Abwicklungszeitraums.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren

Lehrgänge Online-Seminare Infomaterial