Bilanzgewinn

Der Bilanzgewinn ist eine Erfolgsgröße, die von Kapitalgesellschaften in der Bilanz auszuweisen ist. Nach § 268 HGB ermittelt sich der Bilanzgewinn als Summe des Jahresüberschusses, der Entnahmen aus Kapital- und Gewinnrücklage und dem Gewinnvortrag des Vorjahrs, abzüglich eines Verlustvortrags und den Einstellungen in die Gewinnrücklagen.


Näheres zum Bilanzgewinn finden Sie auch in unserem Online-Lehrgang

Basiswissen Bilanzierung


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial