Einzelbilanzkonzept

Beim Einzelbilanzkonzept handelt es sich um ein Gruppenbesteuerungssystem. Die Besteuerung erfolgt dabei auf Ebene der einzelnen Gruppenmitglieder und berücksichtigt somit die Idee der rechtlichen Vielfalt der Gruppenmitglieder. Der konzerninterne Ergebnisausgleich wird über group contributions oder den group relief erreicht. Die insbesondere von skandinavischen Ländern verwendete group contribution erlaubt, Gewinne eines Gruppenmitglieds an ein Verlust erzielendes Gruppenmitglied in Form von steuerpflichtigen bzw. abzugsfähigen Zahlungen zu transferieren. Eine Gewinn- und Verlustverrechnung erfolgt beim sogenannten group relief unabhängig von einer tatsächlichen Zahlung für die Nutzung von Verlusten bzw. von der wirtschaftlichen Übernahme der Verluste. Beispielhaft ist Irland zu erwähnen, das über eine derartige Gruppenbesteuerung verfügt.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial