Investitionszulage

Investitionszulagen sind staatliche steuerfreie Zulagen für die Anschaffung bestimmter Wirtschaftsgüter in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Förderfähig sind neue abnutzbare bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die die Voraussetzungen des § 2 InvZulG erfüllen. Im Gegensatz zum Investitionszuschuss ist die Zulage eine steuerfreie Einnahme und gehört damit nicht zu den Einkünften im Sinne des Einkommensteuergesetzes.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial