Kapitalflussrechnung

Die Kapitalflussrechnung ist Bestandteil des Jahresabschlusses von kapitalmarktorientierten Kapitalgesellschaften (ohne Konzernabschluss). Sie dient der Darstellung des Zahlungsmittelstrom eines Unternehmens dar. Entgegen der klassischen Gewinn- und Verlustrechnung, wird dabei die tatsächliche Zahlungsfähigkeit durch verfügbare Finanzmittel dargestellt. So werden zahlungsunwirksame Aufwendungen und Erträge wie bspw. Abschreibungen eliminiert.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial