Körperschaftsteuervorauszahlungen

Auf die voraussichtliche Körperschaftsteuerschuld eines VZ sind gem. § 30 Nr. 2 KStG vierteljährliche Vorauszahlungen zu leisten. Ihre Höhe bemisst sich nach der BMG des vorangegangenen VZ. Die geleisteten Vorauszahlungen werden im Rahmen der Veranlagung angerechnet.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren

Lehrgänge Online-Seminare Infomaterial