Preisvergleichsmethode

Die Preisvergleichsmethode ist eine Standardmethode zur angemessenen Verrechnungspreisbestimmung zwischen verbundenen Unternehmen. Dabei werden die Verrechnungspreise auf Grundlage vergleichbarer Transaktionen zwischen fremden Dritten (äußerer Preis-vergleich) oder auf Basis einer Transaktion zwischen einer der Konzerngesellschaften und einem fremden Dritten festgelegt (innerer Preisvergleich).


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren 

Lehrgänge     Online-Seminare     Infomaterial