Selbständigkeit

Wenn die Tätigkeit auf eigene Rechnung und auf eigene Verantwortung ausgeübt wird, ist die Selbständigkeit zu bejahen. Die Selbständigkeit oder Unselbständigkeit richtet sich grundsätzlich nach dem Innenverhältnis zum Auftraggeber. Entscheidend ist das Gesamtbild der Verhältnisse (vgl. Abschnitt 2.2 Abs. 1 UStAE). Eine juristische Person ist grundsätzlich stets selbständig, sofern sie nicht nach § 2 Abs. 2 UStG in das Unternehmen eines Organträgers eingegliedert ist.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren

Lehrgänge Online-Seminare Infomaterial