Ursprungslandprinzip i.S.d UStG

Das umsatzsteuerrechtliche Besteuerungsrecht verbleibt beim Exportstaat. Das Besteuerungsniveau des Exportstaates kommt zum Tragen. Damit wird Exportneutralität hergestellt, sämtliche Leistungen eines Unternehmers unterliegen seinem heimischen Umsatzsteuersatz, unabhängig davon, auf welchem Markt (d.h. in welchem Staat) er diese Leistungen anbietet.


Jetzt fit werden im Steuerrecht mit unseren Online-Lehrgängen und Online-Seminaren

Lehrgänge Online-Seminare Infomaterial